Wasserkocher kaufen

 

 

Wasserkocher Shop

Der Wasserkocher gehört sicherlich zu den populärsten Geräten in einem Haushalt und kann mittlerweile in jedem gut sortierten Elektrofachgeschäft, im Supermarkt oder Onlineshop erworben werden. Auch Drogerien haben z.T. sehr gute Angebote. Günstige Geräte gibt es bereits ab 10 Euro zu kaufen. Je edler und aufwendiger ein Wasserkocher allerdings verarbeitet ist, desto teuer wird der Warmwasserzubereiter allerdings auch. Während Modelle aus hitzebeständigem Kunststoff relativ günstig zu kaufen sind, muss man für Wasserkocher aus Glas oder Edelstahl schon tiefer in die Tasche greifen.

 

Bei dem Kauf eines Wasserkochers sollte man auf mehrere Eigenschaften des elektrischen Gerätes achten. Auf der einen Seite ist es wichtig, dass der Wasserkocher verschiedene Sicherheitsmerkmale aufweist, auf der anderen Seite entscheiden bei einem Kauf aber auch Funktionalität, Design und das Preis-Leistungsverhältnis. Letzteres setzt sich vor allem aus den Anschaffungskosten, der bestehenden Leistungsfähigkeit und dem Fassungsvolumen des Wasserkochers zusammen.

 

Energiebilanz prüfen

In Zeiten, in denen Strom immer teuer wird, ist es ratsam, auch die Energiebilanz des Wasserkochers genau zu überprüfen. Welchen Wasserkocher man letztendlich kauft, hängt ganz und gar von den individuellen Wünschen und Bedürfnissen ab. Möchte man z.B. den Wasserkocher vorwiegend unterwegs oder auf Reisen verwenden, sollte man sich nach einem Reise-Wasserkocher umschauen.

 

Will der Käufer hingegen mehrere Liter Wasser am Tag heiß machen, eignet sich ein Kocher mit großem Füllungsvermögen. Besonders empfehlenswert sind Wasserkocher, die ein verdecktes Heizelement haben. Dies erleichtert vor allem die Reinigung des Gerätes. Darüber hinaus gibt es mittlerweile auch Geräte, die eine Temperatureinstellung und eine Warmhaltefunktion besitzen. So kann man das Wasser punktgenau temperieren und gleichzeitig warm halten.

 

Auf Sicherheitszeichen achten

Im Bereich der Gerätesicherheit ist es extrem wichtig, einen Wasserkocher zu kaufen, der die Sicherheitszeichen Geprüfte Sicherheit (GS), Certificate Europe (CE) und das TÜV Siegel besitzt. Diese sind sowohl auf dem Gerät, als auch auf der Verpackung sichtbar vermerkt. Sollten die Sicherheitsmerkmale fehlen, heißt es Finger weg von diesem Gerät. Sichere Wasserkocher besitzen in der Regel eine automatische Abschaltung und einen Überhitzungs- bzw. Trockengehschutz. Heutzutage spielt beim Kauf eines Wasserkochers auch dessen Energieverbrauch eine entscheidende Rolle. Schließlich will man sich keinen zusätzlichen Stromfresser ins Haus holen.