Wasserkocher

 

Wasserkocher Shop

 

 

Wasserkocher für Zuhause und Unterwegs

Im fast jedem Haushalt gibt es heutzutage mindestens einen Wasserkocher. Meistens findet man das Gerät, welches mit Strom betrieben wird, in der Küche. Es gibt aber auch kleinere Ausführungen, die man praktischerweise mit in den Urlaub nehmen kann.


Der erste elektrisch betriebene Wasserkocher wurde bereits Ende des 19. Jahrhunderts auf der Weltausstellung in Chicago präsentiert und hat seither aus den meisten Haushalten nicht mehr wegzudenken.

 

Wasserkocher kann man in jedem gut sortierten Elektro- bzw. Supermarkt oder Onlineshops erwerben. Auch Drogerien bieten mitunter solche Geräte an. Auch beim Wasserkocher gibt es erhebliche Preispannen. Günstige Geräte bekommt man bereits ab 10 Euro. Je aufwendiger die Verarbeitung bzw. das Material (Kunststoff, Glas oder Edelstahl) ist, desto größer ist der Preis. Das Gleiche gilt für die Heizleistung. Diese kann zwischen 600 Watt und 3000 Watt variieren.

 

Wasserkocher werden in der Regel dazu benutzt, um schnell und einfach Wasser zu erhitzen. Sobald das Wasser eine bestimmte Temperatur erreicht hat, schaltet sich der Wasserkocher automatisch ab. Das hat vor allem den Vorteil, dass nur soviel Energie aufgebracht wird, wie das Gerät zum Erwärmen des Wassers auch wirklich benötigt. Meistens hat das Wasser dann eine Temperatur von ca. 90 Grad Celsius. Dieses Funktionsprinzip spart letztendlich gegenüber dem Erwärmen von Wasser auf der Herdplatte sehr viel Strom. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern schont letztendlich auch den eigenen Geldbeutel.

 

Heizstab im Behälter

Das Funktionsprinzip bzw. der Aufbau eines Wasserkochers ist relativ einfach. Er besteht in der Regel aus einem Behältnis und einem Sockel. Im Behältnis befindet sich ein elektrisch betriebener Heizstab, der das Wasser erwärmt.

 

Damit man lange etwas vom eigenen Wasserkocher hat, muss dieser in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Vor allem wenn das Wasser sehr kalkhaltig ist, sollte man als Besitzer immer darauf achten, dass der Heizstab nicht großartig zukalkt. Dies kann nämlich dazu führen, dass sich das Wasser langsamer erwärmt oder das Gerät irgendwann kaputt geht.

 

Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen, wie ein Wasserkocher funktioniert, welche verschiedenen Modelle und Bautypen es gibt und was Sie beachten müssen, wenn Sie den Wasserkocher regelmäßig benutzen wollen.